Opernmusik: Geschichte, Evolution und Wiedergeburt

Wenn du jemals eine Oper besucht hast, sind die Chancen, dass du von der zeitlosen Faszination und dem Sinn für Raffinesse dieses schönen Stils von Musik und Performance verzaubert bist. Es ist wirklich erstaunlich, darüber nachzudenken, dass dieses dauerhafte Genre seit über 400 Jahren stark ist und sogar ein Wiederaufleben in der Popularität in den Vereinigten Staaten und im Ausland genießt.

Opernwurzeln sind fest europäisch. Das erste Opernhaus, eigentlich ein Theater für Opernaufführungen, wurde in Venedig, Italien, in den 1630er Jahren gebaut. Komponisten des Tages vermischten dramatische Geschichten mit Musik, die sich ebbten und floss. Das Publikum hat es geschafft, diese Mischung aus Musik und literarischer Kunst auf der Bühne zu erleben, und so wurde die Oper geboren.

In diesen Jahren waren Singen und Tanzen bei den meisten öffentlichen Versammlungen alltäglich. Wegen der Größe der Massen wurden starke kraftvolle Stimmen rekrutiert, um bestimmte singende Teile zu spielen, sowohl männlich als auch weiblich. Im Laufe der Zeit wurden Sänger speziell für Opernaufführungen geschult, eine Praxis, die bis heute andauert.

Als das 17. Jahrhundert dämmerte, verbreitete sich die Popularität der Oper in andere europäische Länder wie Frankreich, Deutschland und England. Tatsächlich kommen einige der berühmtesten Werke der Oper von Komponisten, die nicht in Italien geboren sind, wie Mozart, Richard Strauss und Georges Bizet.

Die Passion blüht in den Vereinigten Staaten

Als Land der Einwanderer ist es nur natürlich, dass diejenigen, die in die Vereinigten Staaten kommen, ihre Fähigkeiten und Leidenschaften mitbrachten. Sicherlich ist dies offensichtlich am deutlichsten in New York, wo die Metropolitan Opera House im Jahre 1883 eröffnet. Die Oper verbreitete sich in andere Städte im ganzen Land, und das Publikum füllte Theater national. Später, bekannte Opernmeister wie Enrico Caruso, Maria Callas, Luciano Pavarotti und Giuseppe Di Stefano zeigten ihre einzigartigen Talente zu einem riesigen und anerkennenden amerikanischen Publikum.

Der heutige Tag

Die Oper zieht fort und bezaubert, dass die Opernfirmen heute in den Vereinigten Staaten tätig sind. Vor kurzem gab es einen Anstieg der Opern-Popularität, da diese innovativen Unternehmen zu denen, die mit diesem musikalischen Stil nicht vertraut sind, erreichen. Ein integrativer pädagogischer Ansatz hat sich ergriffen und einige Wahrnehmungen aufgegliedert, dass die Oper nur für die Elite ist. Lässige informative Vorträge, Untertitel und entspannte Kleidercodes sind nur einige Strategien, die Opernunternehmen nutzen, um Teilnehmer zu gewinnen.

Am wichtigsten ist, dass viele dieser Unternehmen für junge Sänger Ausbildungsprogramme entwickelt haben. Viele dieser jungen Künstler spielen jetzt und gedeihen in Veranstaltungsorten im ganzen Land. Es wird gehofft, dass diese Weiterbildung Ansatz die Oper gedeihen und lebendig für Generationen zu kommen.